Oliver Heger über das E in ELSI

Oliver Heger über das E in ELSI

News

Das FoKoS-Mitglied sprach bei seinem Besuch im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt über die Begleitung von Technikentwicklungsprojekten aus ethischer und gesellschaftlicher Perspektive.

Anlass für den Besuch war die Einladung zu einem Impulsvortrag und zur Durchführung eines Ethikworkshops im Rahmen des BMBF-geförderten Projekts RadAR+. Das Projekt entwickelt einen „Augmented Reality“-Demonstrator für die In- und Outdoor Navigation. Unterwegs mit einer „Microsoft Hololens“ werden dem Reisenden passende Informationen zur Reiseroute, dem richtigen Fußweg und spannenden Aufenthaltsmöglichkeiten eingeblendet.

In der Rolle als Koordinator des Center for Responsible Innovation & Design (CRID) hat Oliver Heger gemeinsam mit dem FoKoS-Mitarbeiter Christian Klein und den Projektpartnern aus RadAR+ ethische Herausforderungen identifiziert und neue Designideen erarbeitet. Im Mittelpunkt stand hierbei die Diskussion über den Wert der Selbstbestimmtheit, der durch das Projekt auf unterschiedliche Art und Weise berührt wird.

Mehr Informationen zu RadAR+ finden Sie unter: http://radarplus.de/
Mehr Informationen zum CRID finden Sie unter: https://www.facebook.com/cridsiegen/

Menü